Aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen. - Erich Kästner -
Aus Steinen,die dir in den Weg gelegt werden,kannst du etwas Schönes bauen.- Erich Kästner - 

Frühförderung

„Frühförderung ist ein Hilfeangebot für behinderte oder von Behinderung bedrohte und entwicklungsverzögerte Kinder, deren Eltern und Bezugspersonen.“  (Rahmenkonzeption Frühförderung BW 1993, 1998)

Das Ziel ist, einer Behinderung oder Entwicklungsverzögerung entgegen zu wirken, sie zu mildern oder sie wieder auszugleichen. So soll das Kind weitgehend in seiner Umgebung gefördert und unterstützt werden, damit es sich in die bestehende Gruppe integrieren.

Zielgruppe sind die noch nicht schulpflichtigen Kinder von 0-6 Jahren, die in Kinderkrippen, Kindergärten oder sonstigen Vorschuleinrichtungen mit einer Entwicklungsverzögerung im Bereich Sprach-, Lern- und Emotionalentwicklung auffallen.

Im Rahmen von 2 Deputatstunden pro Woche bieten wir an:

  • Beobachtung des Kindes in der Gruppe (nur mit Einverständnis der Eltern)
  • Beratung der Erzieher/innen
  • Beratung der Eltern
  • Förderung in geringem Umfang im Kindergarten oder Hilfe bei der Suche nach geeigneter Fördermöglichkeiten
  • Ausführliche Diagnostik
  • Mitbeteiligung an Elternabenden zu bestimmten Themen wie Sprachentwicklung, Entwicklungsförderung oder Störungsbilder.
  • Pädagogisch-psychologische Fallbesprechungsgruppe für Mitarbeiter/innen der Kindergärten /Einrichtungen (12 mal im Kindergartenjahr)

 

Hier finden Sie uns

Sonderpädagogisches Bildungs-und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen

Erich Kästner-Schule

Albstr. 3
72393 Burladingen 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an

07475 892230 07475 892230

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Erich Kästner-Schule Burladingen